Kennst du unsere Whiskey-Karte?

Whiskey und Bier – passt das zusammen? Probier´ mal was Neues aus! 

Unsere Whiskeykarte wartet auf dich: acht besondere Whiskeys aus Schottland, Kentucky, Tennessee, Taiwan und Deutschland mit sehr unterschiedlichen Geschmacksprofilen haben wir für dich zusammengestellt. Soll es eher der weiche, fruchtige, malzige BATCH 27 Monkey Shoulder aus Schottland sein? Oder bist du neugierig auf den kräftigen, holzigen Knob Creek Rye aus Kentucky? Die kleine, aber feine Karte bietet für den Whiskey-Liebhaber und jene, die es noch werden wollen, das Passende! 

Warum passen Whiskey und Bier zusammen? 

Bier und Whiskey zusammen genießen – das kennst du vielleicht als „Herrengedeck “oder hast mal einen entsprechenden Cocktail probiert. Doch Craft Beer und Whiskey haben eine Menge Gemeinsamkeiten, und zwar mehr, als es auf den ersten Blick erscheint. So gibt es einige Parallelen in der Herstellung oder Lagerung. 

In der Herstellung oder Lagerung gibt es Gemeinsamkeiten…  

Bier kann mit Whiskeymalz gebraut werden, um dem Bier eine bestimmte Aromatik zu verleihen. Zudem kann Bier auf Whiskeyfässern, aber umgekehrt auch Whiskey auf Bierfässern gelagert werden. 

Im Geschmack sind sich Whiskey und Bier nicht sonderlich ähnlich. Dabei sind ihre Grundzutaten größtenteils identisch. Es handelt sich in beiden Fällen um Gerste und Wasser! Der Unterschied: Beim Bierbrauen kommt noch Hopfen zum Einsatz, der beim Whiskey keine Rolle spielt. Auch die ersten Arbeitsschritte bei der Herstellung sind erstmal gleich. In beiden Fällen wird die Gerste zunächst gemälzt, anschließend wird das entstandene Malz geschrotet und gemaischt.  

… aber auch viele Unterschiede 

Danach trennen sich die Herstellungswege. Beim Brauen folgt auf das Maischen, kurzgefasst, das Kochen der Würze und anschließend die Gärung und Reifung. Bei der Herstellung von Whiskey wird durch Gärung zwar auch eine Art „Bier“ produziert, aber der große Schritt ist die Destillation: mindestens zweimal, häufig dreimal wird destilliert. Anschließend reift der „frisch“ destillierte und hochkonzentrierte Whiskey unterschiedlich lange in Fässern, wird teils verschnitten – in jedem Fall aber auf Trinkstärke verdünnt, bevor er abgefüllt wird.

Whiskey und Bier – bei Brauerei Lemke doch vereint! 

Nun fragst du dich, wie Bier und Whiskey in der Biermeisterei zusammenfinden? Klar, wir haben eine spannende Auswahl an Whiskey-Sorten und große Vielfalt an unterschiedlichen Bierstilen. In einem Punkt treffen aber beide aufeinander: In der „132 Barrel Aged Series“ der Brauerei Lemke Berlin sind Bier und Whiskey vereint. 

Edle Biere im Holzfass gereift: Das ist die Barrel Aged Series 

Diese Serie ist besonders: Alle Biere reifen unterschiedlich lange in Holzfässern. Entweder handelt es sich um neue oder vorbelegte Fässer, in denen zunächst andere Spirituosen gelagert wurden. In der Barrel Aged Series finden sich zwei Biere aus Whiskey-Fässern: CUPAM und VINUM! VINUM ist ein Barley Wine und reift bis zu 12 Monate auf Fässern, die ausschließlich mit Roggen-Whiskey vorbelegt waren. In dieser Zeit verbinden sich die Aromen aus Malz, Hopfen, Whiskey und Holz miteinander zu einem einzigartigen Aromaprofil. Auch CUPAM reift zwischen 6 und 12 Monaten auf Barrique-Fässern, in denen zuvor ausschließlich Roggen-Whiskey gelagert wurde. Dieses Bier, vom Stil her ein Imperial Stout, nimmt somit die typischen Akzente und an Vanille erinnernden Noten des Whiskeys auf.  

So schließt sich also der Kreis: Whiskey und Craft Beer sind so unterschiedlich im Geschmack, aber liegen doch so nah beieinander. Du bist noch nicht ganz überzeugt? Komm vorbei und probier´s aus! 

Hier geht es zur:
Barrel Aged Series

 

Wir haben News für Euch!

Wir haben News für Euch!

News in der Biermeisterei: Neue Öffnungszeiten... Ab sofort haben wir 7 Tage die Woche geöffnet und das von 15 bis 23 Uhr! Die Küche hat weiterhin regulär von 17 bis 22 Uhr geöffnet – aber wir freuen uns, wenn Ihr auch davor schon mal auf...

mehr lesen
Jetzt am Hahn – Lemke Maibock

Jetzt am Hahn – Lemke Maibock

Ab nach draußen: Mit dem Maibock eröffnen wir die Open-Air-Saison in unserem Hopfengarten! Von April bis Juni wird der Maibock klassischerweise ausgeschenkt. Damit begleitet er den Start in die Biergarten-Saison! Allerdings kann es...

mehr lesen
WINTERBOCK VOM FASS

WINTERBOCK VOM FASS

​Ab sofort gibt es bei uns ein neues Saison-Bier vom Fass: Lemke Winterbock, ein dunkler Bock mit 6,8 % Alkohol und mit speziellen Karamell-Malzen gebraut. Die verleihen ihm ein paar weihnachtliche Schoko-Noten - wann sonst, lässt sich so...

mehr lesen
INDIAN SUMMER VOM FASS

INDIAN SUMMER VOM FASS

Die ersten gelben Blätter zeigen sich, der goldene Oktober ist da. Dieser Monat ist traditionell die Zeit der Erntedankefeste und damit auch die Zeit der Herbstbiere. Indian Summer: jetzt bei uns frisch gezapft Ab sofort und solange der...

mehr lesen
Jetzt online: Bockbier-Mixpaket

Jetzt online: Bockbier-Mixpaket

Streng limitiert auf 250 Pakete: Freut euch auf drei Bockbiere (je 4 Flaschen) von Lemke in einem Bier-Mixpaket! Exklusiv zum Bockbier-Mix erhaltet ihr noch unseren Bock-Träger aus reiner Baumwolle. Die Box eignet sich perfekt für einen...

mehr lesen
Hofverkauf bei Lemke

Hofverkauf bei Lemke

Frischer geht’s nicht! Ihr könnt alle Lemke-Biere direkt in unserem Hofladen auf dem Brauereihof kaufen: einfach ranfahren (oder laufen), auswählen, einpacken und genießen! Alle Biere sind perfekt vorgekühlt und können sofort mitgenommen...

mehr lesen